5 Jahre Composer in Residence

Kunst-Station Sankt Peter und DLF

Seit fünf Jahren fördern die Kunst-Station Sankt Peter und der Deutschlandfunk gemeinsam einen jährlich wechselnden Composer in residence. Intention und Ziel dieser Förderung ist es, jüngeren Komponisten die Orgel ins Bewusstsein zu rücken und neues Repertoire speziell für das avancierte Instrument in der Kölner Jesuitenkirche Sankt Peter zu schaffen. Favorisiert werden jüngere Komponisten und Komponistinnen mit einem besonderen Verhältnis zu Deutschland. Dominik Susteck, selbst Komponist, hat ihre Werke im jeweiligen Eröffnungskonzert des internationalen Festivals orgel-mixturen uraufgeführt, Medienpartner Deutschlandfunk dokumentierte und sendete. Composer in residence 2013 ist die in Bremen ansässige Komponistin Jamilia Jazylbekova, die im vergangenen Jahr den Heidelberger Künstlerinnenpreis erhielt. Composer waren bisher Peter Köszeghy, Luis Antunes Pena, Joana Wozny und Samir Odeh-Tamimi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.