Letztes Emporenkonzert KFG Berlin

Kaiser-Friedrich-Gedächtniskirche Händelallee 20, Berlin

Drei Jahre lang fanden in KFG in regelmäßigen Abständen Konzerte statt, die in zweierlei Hinsicht Neuland beschritten: 1. die Zuhörer wurden auf die Orgelempore gebeten, um dort näher an den ausführenden Musikern zu sein; 2. es wurde ausschließlich neueste zeitgenössische Orgelmusik, häufiger von den Komponisten selbst, dargeboten. Herzliche Einladung zum letzten Konzert innerhalb der Reihe

Erste Klangnacht Hamm

St. Agnes Hamm Brüderstr. 45, Hamm

Mystik und Experimentelle Musik stehen in einem Wechselverhältnis. Die Offenheit des inneren und musikalischen Raumes befruchten sich beim Hören gegenseitig. Die Erste Klangnacht St. Agnes spürt diesem Phänomen nach. Sie präsentiert zeitgenössische Musik von der Orgel bis zur Elektronik. Pfarrer Bernd Mönkebüscher und Komponist und Organist Dominik Susteck möchten kreative Erfahrungsräume öffnen. Auf dem Programm

Erster Orgelabend mit Neuer Musik Frankfurt/M

St. Leonhard Am Leonhardstor 25, Frankfurt

Mystik und Neue Musik stehen in einem Wechselverhältnis. Die Offenheit des inneren und musikalischen Raumes befruchten sich beim Hören gegenseitig. Die große Walcker-Orgel in St. Leonhard bietet Möglichkeiten auch zeitgenössische Musik zu spielen. Sie präsentiert zeitgenössische Musik von der Orgel bis zur Elektronik. Auf dem Programm stehen Werke von John Patrick Thomas, Dominik Susteck und

orgel-mixturen 2021 im Deutschlandfunk

Konzertdokument der Woche Internationale Kölner orgel-mixturen 2021. Dominik Susteck: Orgellabyrinth. Albert Breier: Stiller Dienst (Ausschnitt). Żaneta Rydzewska: Außerhalb der Zeit. Tobias Tobit Hagedorn: Folgen. Aufnahmen vom 28./30.7.2021 und 1.8.2021 aus Sankt Peter, Köln. Am Mikrofon: Ingo Dorfmüller, Die Sendung befindet sich eine Woche in der Mediathek.

„Schraffur“ aus „Raumgestalten“ mit Angela Metzger

Konzerthaus Berlin Gendarmenmarkt, Berlin

Die Münchner Konzertorganistin Angela Metzger, Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe und 2019 mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet, gestaltet ihre Orgelstunde an der Jehmlich-Orgel als einen spannenden Dialog der Epochen mit der Gegenwart. Virtuose Orgelbearbeitungen von berühmten Orchesterwerken bilden den wirkungsvollen Rahmen. Johann Sebastian Bach - Concerto d-Moll BWV 596 (nach Antonio Vivaldi) Gaston Litaize - Intermezzo

€18,50